Aktuelles aus der Stadtpolitik: 6. Sitzung des Ausschuss für Bau, Stadtentwicklung und Umwelt

Am 14. März 2017 war die 6. Ausschusssitzung. (von Gerhard Kanter)

Bauleitplanung des Stadt Wolfenbüttel – Bebauungsplan HQ “Schlossplatz“

hier: Aufstellungsbeschluss gem.§ 2 Abs. 1 BauGB

Für die Neugestaltung des Schlossplatzes muss ein Bebauungsplan aufgestellt werden. Der erhält die Bezeichnung HQ Schlossplatz.

Die Aufstellung leitet gleichzeitig die Teilaufhebung der Bebauungspläne HB Neugestaltung des Schlossplatzes und HC Löwenstraße ein.

Der Vorlage wurde so zugestimmt.

Bauleitplanung des Stadt Wolfenbüttel – Bebauungsplan HQ “Schlossplatz“

hier: Beschluss über die öffentliche Auslegung gem.§ 13a BauGB i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB sowie die gleichzeitige Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB

Der Entwurf des Bebauungsplanes bestehend aus dem Bebauungsplan, den textlichen Festsetzungen und dem Entwurf der Begründung wird hier vorgestellt.

Der Siegerentwurf sieht eine einheitliche Befestigung des gesamten Platzes vor. Durch die Verkehrsführung parallel des Zeughauses entsteht ein zusammenhängende Fläche vor dem Schloss. Im Osten und Süden des Platzes entsteht eine Baumreihe mit Linden. Zwei Überquerungshilfen, eine in Verlängerung der Fußgängerzone und eine südlich des Zeughauses, sind vorgesehen.

Der Bebauungsplan kann im beschleunigten Verfahren gem. § 13 a Bau GB aufgestellt werden. Die öffentliche Auslegung und die gemeinsame Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange wird beschlossen.

Der Vorlage wurde so zugestimmt.

Neuregelung Schlossplatz

hier: Leuchtdichtekontrast Blindenleitsystem

Um das harmonische Gesamtbild zu wahren soll das Blindenleitsystem mit einer einheitlichen Farbe, gleich der Farbe des hellbeigen Naturstein auf der Platzfläche und in den Bereichen der Überquerungshilfen und der Bushaltestelle in einem kontrastärmeren rötliche Naturstein ausgeführt werden. Der geforderte Leuchtdichtekontrast wird hier, wie auch bei der Fußgängerzone, nicht zu 100 % eingehalten. Die Neugestaltung des Schlossplatzes wäre damit nicht vollständig barrierefrei, sondern nur barrierearm.

Der Vorlage wurde so zugestimmt.

Bergahorn Biergarten Bayrischer Hof

Der vorhandene Bergahorn auf dem Grundstück des Bayrischen Hofes ist stark geschädigt. Ein Baumgutachten hat dem Baum nur noch eine begrenzte Lebensdauer bescheinigt. Der Baum soll im Zuge der Baumaßnahme gefällt werden. Ein schon recht großer Bergahorn,  so groß wie die neuen Bäume in der Reichsstraße, soll dort wieder gepflanzt werden.

Der Vorlage wurde so zugestimmt.

Gemeinsame Resolution des Landkreises Wolfenbüttel und der Stadt Wolfenbüttel auf Anordnung einer Geschwindigkeitsbeschränkung aus Gründen des Lärmschutzes gemäß § 45 Abs. 1 Satz 2 Nr.3 StVO (Lärmminderungsmaßnahmen) auf der A 395 im Bereich der Ortschaft Fümmelse

Der Ortsteil Fümmelse beklagt die hohe Lärmbelästigung durch den steigenden Autobahnverkehr der A 395. Gemeinsam mit dem Landkreis Wolfenbüttel soll eine Resolution an das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur erfolgen, die eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 80 km/Std aus Gründen des Lärmschutzes auf der Autobahn vorsieht.

Der Vorlage wurde so zugestimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.