Ausgewählte Artikel aus den Jahren 2002 und 2003

Nachstehend finden Sie einzelne Artikel zu besonderen Ereignissen in Halchter, die wir aus dem Archiv unserer Vorgängerseite übernommen habe.

Das Jahr 2002:

Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“

Erstmals nahm unser Ort in diesem Jahr an dem Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden – Unser Dorf hat Zukunft“ teil. Nachdem bereits im Sommer eine Ortsbesichtigung durch eine 22-köpfige Bewertungskommission des Landkreises erfolgte, fand nun am 25.10.2002 die Siegerehrung in Abbenrode statt, das auch als Sieger aus dem Wettbewerb hervorging. Auf den folgenden Plätzen landeten die Ortschaften Watzum (2.), Atzum und Kneitlingen (Punktgleich 3.).

Die übrigen Orte wurden nicht mehr einzeln gelistet, sondern nur noch in 2 Gruppen unterschieden. Hier konnten wir uns in der Mittelgruppe platzieren. Neben einer Teilnahmeurkunde erhielten wir auch eine Prämie, über deren Verwendung auf der nächsten Ortsratssitzung am 27.11.2002 beschlossen werden soll.

Bundestagswahl 2002

Zur diesjährigen Bundestagswahl waren 1010 Einwohner wahlberechtigt. Davon übten 134 Ihr Wahlrecht per Briefwahl aus, am Wahltag fanden sich 745 Wahlberechtigte zum Urnengang im Gemeinschaftshaus ein.

Zur diesjährigen Bundestagswahl waren 1010 Einwohner wahlberechtigt. Davon übten 134 Ihr Wahlrecht per Briefwahl aus, am Wahltag fanden sich 745 Wahlberechtigte zum Urnengang im Gemeinschaftshaus ein. Von den abgegebenen Erststimmen waren 739 gültig, diese teilten sich wie folgt auf:

1. Wilhelm Schmidt (SPD) 379
2. Jochen Konrad Fromme (CDU) 291
3. Kathrin Blomberg (FDP) 30
4. Dr. Sven Hagemann (Grüne) 26
5. Andre Owczarek (PDS) 13

Von den Zweitstimmen waren 744 gültig, die wie folgt auf die Parteien entfielen:

1. SPD 359
2. CDU 279
3. FDP 43
4. Grüne 40
5. PDS 5
6. REP 2
7. Tierschutzpartei 2
8. NPD 2
9. PBC 2
10. Schill  10

 

Schweizer Fernsehen und SAT 1 zu Besuch in Halchter

Das Schweizer Fernsehen und Sat 1 waren zu Besuch in Halchter. Aufgezeichnet wurde ein Beitrag zur Aufklärung einer Bildmanipulation, die zur Entlassung des schweizer Botschafters Thomas Borer geführt hat. Der halchteraner Computergrafiker Michael Gradias hatte das belastende Foto als Fälschung entlarvt.

Die Braunschweiger Zeitung berichtete über die 9. Ortsratssitzung

Halchter gibt Gelder an die Stadt zurück -Circus ohne Genehmigung beschädigte Bolzplatz – Praktikant erledigte Aufgabe des Straßenbauamtes

Von Karl-Ernst Hueske

HALCHTER. Einen ungewöhnlichen Beschluss fasste der Ortsrat Halchter auf seiner 9. Sitzung. Er gibt Verfügungsmittel an die Stadt Wolfenbüttel zurück, um damit auch einen Beitrag zur Haushaltskonsolidierung zu leisten, so CDU-Fraktionssprecher Michael Flak.

Kein Dezember-Fieber: „Wir wollen nicht in das Dezember-Fieber verfallen und unnötig Geld ausgeben, das wir im Laufe des Jahres nicht ausgegeben haben“, ergänzte Ortsbürgermeister Klaus Stützer. 1534 Euro enthält noch der Topf mit den Verfügungsmitteln für den Ortsrat nach Abzug der Kosten für die diesjährige Seniorenweihnachtsfeier. 1034 Euro sollen für Maßnahmen der Dorfverschönerung und zum Erhalt des Dorfgemeinschaftshauses auf das nächste Jahr übertragen werden. 500 Euro, so der einstimmige Beschluss des Ortsrates, sollen an die Stadt zurücküberwiesen werden. ….

Auszeichnung für SV Halchter

Der SV Halchter erreichte wieder einmal etwas Besonderes: Die 1. Herren-Fußball-Mannschaft wurde erneut für ihre Fairness ausgezeichnet – in der vergangenen Saison wurden sie beim VGH Fairness Cup Zweiter. Herzlichen Glückwunsch! Näheres erfahren Sie auf den Seiten des SV Halchter. Zufall ist das inzwischen nicht mehr: In den vergangenen 6 Jahren wurde der SV Halchter vier Mal überregional für seine Fairness ausgezeichnet!

Das Jahr 2003:

Bundesverdienstkreuz an Heinz Scheliga verliehen

Das Bundesverdienstkreuz überreichte Landrat Burkhard Drake auf Empfehlung von Konrad Fromme (CDU) kürzlich an Heinz Scheliga

Das Bundesverdienstkreuz überreichte Landrat Burkhard Drake auf Empfehlung von Konrad Fromme(CDU) im Namen des Bundespräsidenten kürzlich an Heinz Scheliga. Damit wurden die umfangreichen Verdienste unseres „Altortsbürgermeisters“ in mehr als 30 Jahren ehrenamtlichen Engagements in unterschiedlichsten Funktionen gewürdigt. Wir gratulieren!

Das Foto zeigt den Ausgezeichneten mit Ehefrau Ingrid, Landrat Burkhard Drake (rechts) und Jochen Konrad Fromme (MdB)

Das Foto zeigt den Ausgezeichneten mit Ehefrau Ingrid,
Landrat Burkhard Drake (rechts) und Jochen Konrad Fromme (MdB)

 

Bau einer Kletterwand in der Grundschule

Elterninitiative der Grundschule errrichtet Kletterwand in Eigenarbeit

Die Grundschüler aus Halchter werden sich bald an einer eigenen Kletterwand austoben können. Zunächst wurde jetzt ein Fundament für die 2,5 m x 4,0 m große Boulder-Kletterwand errichtet durch viele Eltern in Eigenarbeit errichtet. In einem zweiten Arbeitseinsatz ist der Einbau der eigentlichen Kletterwände geplant, die durch die Schüler abschließend noch bemalt werden sollen.

Nach Angaben des Schulelternratsvorsitzenden Harald Bartels hat die Gesamtanlage einen Wert von 6.000,- Euro, wovon der Förderverein der Grundschule aber nur 2.600,– Euro an Materialkosten aufbringen muß.

Preisgekrönte SV-Chronik

Die Chronik des HSV wurde vom Niedersächsischen Institut für Sportgeschichte Hoya e. V. mit einem Preis bedacht. Der Chronik wurde damit eine „Sporthistorische Bedeutung“ zugestanden. Näheres dazu finden Sie auf den Webseiten des SV Halchter.

Wechsel im Ortsrat

Horst Kiehne (SPD) rückt in den Ortsrat nach. Alfons Grosser (SPD) schied aus Altersgründen aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.